„Krebs nimmt einem den Atem,   Yoga gibt ihn Dir zurück!


Der Ablauf:

sanft und unterstützend
Ganz egal, ob Sie absoluter Yoga-Neuling oder erfahrener Yogi sind – bevor wir auf der Matte beginnen, steht ein ausführliches Gespräch an. In welchem Stadium der Therapie befinden Sie sich? Wie ist Ihr Gesundheitszustand? Wo haben Sie Einschränkungen? Wobei brauchen Sie am meisten Unterstützung? Die 60minütige Yoga-Stunde selbst beginnt mit einer Mediation. Es folgt ein sanfter Flow zur Anregung des Lymphflusses sowie ein kräftigender Teil. Die Asanas werden oftmals durch Hilfsmittel wie Blöcke, Bolster, Kissen etc. unterstützt und vereinfacht. Den Abschluss bildet eine entspannende Schlussmediation, die durch das Singen eines Mantra vertieft werden kann.

 

 

Wichtiger Hinweis!

 Das von mir angebotene Yoga ist eine nicht heilkundliche Tätigkeit. Es findet keine medizinische Diagnosestellung oder Behandlung statt. Wir diagnostizieren keine körperlichen oder seelischen Krankheiten und führen keine Heilbehandlungen durch. Mein Angebot ersetzt deshalb keine medizinische Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers.